BannerbildGemeinde HenschlebenGemeinde WunderslebenGemeinde GangloffsömmernGemeinde HaßlebenGemeinde WerningshausenGemeinde SchwerstedtGemeinde Henschleben OT VehraGemeinde RiethnordhausenGemeinde StraußfurtIrrgarten Gemeinde GangloffsömmernGemeinde Gangloffsömmern OT Schilfa
     +++  Allianz Olympiade  +++     
     +++  Allianz Olympiade  +++     
     +++  Spielplatzeröffnung in Straußfurt  +++     
     +++  Hier entsteht Raum für neue Wohn(t)räume  +++     
     +++  Standesamt  +++     
     +++  Aktion Blühpartnerschaft  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wahlen

Wahl

Stichwahl in Gangloffsömmern und Werningshausen

 

Da bei der Bürgermeisterwahl am 12. Juni 2022 in der Gemeinde Gangloffsömmern kein Bewerber mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erhalten hat, findet am 26. Juni 2022 von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr zwischen

                                         Klein, Stefan mit 156 Stimmen

                                         Tschapeller, Sven mit 121 Stimmen

 

eine Stichwahl statt. 

Nach § 24 Abs. 1 Satz 2 i.V.m. § 7 Abs. 1 Satz 1 ThürKWG haben Sie die Möglichkeit einen Wahlschein für die Bürgermeisterwahl am 26.06.2022 zu beantragen. Nach § 14 Abs. 4 Satz 1 ThürKWO können Sie den Wahlschein am  Freitag, den 24.06.2022 bis 18.00 Uhr und in Fällen des § 13 Abs. 2 ThürKWO bis Samstag, den 25.06.2022 bis 15.00 Uhr beantragen.

Bitte melden Sie sich in diesen Fällen unter der Telefonnummer 036376/513-15.

 

 

Da bei der Bürgermeisterwahl am 12. Juni 2022 in der Gemeinde Werningshausen kein Bewerber mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erhalten hat, findet am 26. Juni 2022 von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr zwischen

                                         Rudolph, Stefan mit 57 Stimmen

                                         Eccarius, Mike mit 29 Stimmen

 

eine Stichwahl statt.

Nach § 24 Abs. 1 Satz 2 i.V.m. § 7 Abs. 1 Satz 1 ThürKWG haben Sie die Möglichkeit einen Wahlschein für die Bürgermeisterwahl am 26.06.2022 zu beantragen. Nach § 14 Abs. 4 Satz 1 ThürKWO können Sie den Wahlschein am  Freitag, den 24.06.2022 bis 18.00 Uhr und in Fällen des § 13 Abs. 2 ThürKWO bis Samstag, den 25.06.2022 bis 15.00 Uhr beantragen.

Bitte melden Sie sich in diesen Fällen unter der Telefonnummer 036376/513-15.


BEKANNTMACHUNG

 

des endgültigen Wahlergebnisses und des gewählten Bewerbers bei der Direktwahl zum Bürgermeister

 

 

in der Gemeinde

Haßleben                                                                         am: 12. Juni 2022

 

 

1. Der Wahlausschuss hat in öffentlicher Sitzung am 14. Juni 2022 das endgültige Wahlergebnis der o. g. Wahl wie folgt festgestellt.

 

Zahl der Wahlberechtigten

840

Zahl der Wähler

318

Zahl der ungültigen Stimmen

10

Zahl der gültigen Stimmen

308

 

 

Von den gültigen Stimmen entfielen auf die Bewerber:

 

Lfd.-Nr.

Vorname Familienname

Träger des Wahlvorschlags

Stimmen

1

Norman Mönchgesang

 

294

2

Kai Dittmar

 

1

3

Marton Köszegi

 

1

4

Silvana Sommerweiß

 

2

5

Dirk Wandsleb

 

1

6

Nils Bergner

 

1

7

Beatrice Wandsleb

 

5

8

Eddie Lauterbach

 

1

9

Jürgen Kästner

 

1

10

Klaus Kott

 

1

 

 

2. Nach § 48 ThürKWO ist der Bewerber

 

Norman Mönchgesang

zum

Bürgermeister

gewählt.

 

 

3. Jeder Wahlberechtigte kann binnen zwei Wochen nach Bekanntmachung der Feststellung des Wahlergebnisses (Anfechtungsfrist) die Feststellung des Wahlergebnisses durch schriftliche Erklärung bei der zuständigen Rechtsaufsichtsbehörde, dem Landratsamt Sömmerda, Kommunalaufsicht, Bahnhofstr. 9, 99610 Sömmerda, wegen Verletzung der Bestimmungen des Thüringer Kommunalwahlgesetzes oder der Thüringer Kommunalwahlordnung (Wahlvorschriften) anfechten (§31 ThürKWG). Die schriftliche Erklärung ist vom Anfechtenden persönlich und handschriftlich zu unterzeichnen und im Original einzureichen. Die Anfechtung muss innerhalb der Anfechtungsfrist begründet werden. Neue Gründe, die nach der Anfechtungsfrist vorgetragen werden, können im Wahlanfechtungsverfahren nicht mehr berücksichtigt werden.

 

 

Straußfurt, den 14.06.2022

 

S. Drews

Wahlleiter


BEKANNTMACHUNG

 

des endgültigen Wahlergebnisses und des gewählten Bewerbers bei der Direktwahl

zum Bürgermeister

 

 

in der Gemeinde

Riethnordhausen                                                              am: 12. Juni 2022

 

 

1. Der Wahlausschuss hat in öffentlicher Sitzung am 14. Juni 2022 das endgültige Wahlergebnis der o. g. Wahl wie folgt festgestellt.

 

Zahl der Wahlberechtigten

845

Zahl der Wähler

450

Zahl der ungültigen Stimmen

16

Zahl der gültigen Stimmen

434

 

 

Von den gültigen Stimmen entfielen auf die Bewerber:

 

Lfd.-Nr.

Vorname Familienname

Träger des Wahlvorschlags

Stimmen

1

Ringo Kraft

 

433

2

Arnd Fischer

 

1

 

 

2. Nach § 48 ThürKWO ist der Bewerber

 

Ringo Kraft

zum

Bürgermeister

gewählt.

 

 

. Jeder Wahlberechtigte kann binnen zwei Wochen nach Bekanntmachung der Feststellung des Wahlergebnisses (Anfechtungsfrist) die Feststellung des Wahlergebnisses durch schriftliche Erklärung bei der zuständigen Rechtsaufsichtsbehörde, dem Landratsamt Sömmerda, Kommunalaufsicht, Bahnhofstr. 9, 99610 Sömmerda, wegen Verletzung der Bestimmungen des Thüringer Kommunalwahlgesetzes oder der Thüringer Kommunalwahlordnung (Wahlvorschriften) anfechten (§31 ThürKWG). Die schriftliche Erklärung ist vom Anfechtenden persönlich und handschriftlich zu unterzeichnen und im Original einzureichen. Die Anfechtung muss innerhalb der Anfechtungsfrist begründet werden. Neue Gründe, die nach der Anfechtungsfrist vorgetragen werden, können im Wahlanfechtungsverfahren nicht mehr berücksichtigt werden.

 

 

Straußfurt, den 14.06.2022

 

J. Hieber

Wahlleiter


BEKANNTMACHUNG

 

des endgültigen Wahlergebnisses und des gewählten Bewerbers bei der Direktwahl zum Bürgermeister

 

 

in der Gemeinde

Schwerstedt                                                                     am: 12. Juni 2022

 

 

1. Der Wahlausschuss hat in öffentlicher Sitzung am 14. Juni 2022 das endgültige Wahlergebnis der o. g. Wahl wie folgt festgestellt.

 

Zahl der Wahlberechtigten

483

Zahl der Wähler

180

Zahl der ungültigen Stimmen

2

Zahl der gültigen Stimmen

178

 

 

Von den gültigen Stimmen entfielen auf die Bewerber:

 

Lfd.-Nr.

Vorname Familienname

Träger des Wahlvorschlags

Stimmen

1

Thomas Wagner

 

142

2

Sylvana Klotz

 

15

3

Karen Leukert

 

12

4

Jens Sprachmann

 

4

5

Stephan Knabe

 

2

6

Tobias Haun

 

1

7

Marko Wohlgemuth

 

1

8

Sabine Sennewald

 

1

 

 

2. Nach § 48 ThürKWO ist der Bewerber

 

Thomas Wagner

zum

Bürgermeister

gewählt.

 

 

3. Jeder Wahlberechtigte kann binnen zwei Wochen nach Bekanntmachung der Feststellung des Wahlergebnisses (Anfechtungsfrist) die Feststellung des Wahlergebnisses durch schriftliche Erklärung bei der zuständigen Rechtsaufsichtsbehörde, dem Landratsamt Sömmerda, Kommunalaufsicht, Bahnhofstr. 9, 99610 Sömmerda, wegen Verletzung der Bestimmungen des Thüringer Kommunalwahlgesetzes oder der Thüringer Kommunalwahlordnung (Wahlvorschriften) anfechten (§31 ThürKWG). Die schriftliche Erklärung ist vom Anfechtenden persönlich und handschriftlich zu unterzeichnen und im Original einzureichen. Die Anfechtung muss innerhalb der Anfechtungsfrist begründet werden. Neue Gründe, die nach der Anfechtungsfrist vorgetragen werden, können im Wahlanfechtungsverfahren nicht mehr berücksichtigt werden.

 

 

Straußfurt, den 14.06.2022

 

M. Brauer

Wahlleiter


BEKANNTMACHUNG

 

des endgültigen Wahlergebnisses und des gewählten Bewerbers bei der Direktwahl zum Bürgermeister

 

 

in der Gemeinde

Wundersleben                                                                  am: 12. Juni 2022

 

 

1. Der Wahlausschuss hat in öffentlicher Sitzung am 14. Juni 2022 das endgültige Wahlergebnis der o. g. Wahl wie folgt festgestellt.

 

Zahl der Wahlberechtigten

557

Zahl der Wähler

373

Zahl der ungültigen Stimmen

6

Zahl der gültigen Stimmen

367

 

 

Von den gültigen Stimmen entfielen auf die Bewerber:

 

Lfd.-Nr.

Vorname Familienname

Träger des Wahlvorschlags

Stimmen

1

Helgard Bierbach

CDU

156

2

Thomas Frey

Faschingsfreunde Wundersleben

211

 

 

2. Nach § 48 ThürKWO ist der Bewerber

 

Thomas Frey

zum

Bürgermeister

gewählt.

 

 

3. Jeder Wahlberechtigte kann binnen zwei Wochen nach Bekanntmachung der Feststellung des Wahlergebnisses (Anfechtungsfrist) die Feststellung des Wahlergebnisses durch schriftliche Erklärung bei der zuständigen Rechtsaufsichtsbehörde, dem Landratsamt Sömmerda, Kommunalaufsicht, Bahnhofstr. 9, 99610 Sömmerda, wegen Verletzung der Bestimmungen des Thüringer Kommunalwahlgesetzes oder der Thüringer Kommunalwahlordnung (Wahlvorschriften) anfechten (§31 ThürKWG). Die schriftliche Erklärung ist vom Anfechtenden persönlich und handschriftlich zu unterzeichnen und im Original einzureichen. Die Anfechtung muss innerhalb der Anfechtungsfrist begründet werden. Neue Gründe, die nach der Anfechtungsfrist vorgetragen werden, können im Wahlanfechtungsverfahren nicht mehr berücksichtigt werden.

 

Straußfurt, den 14.06.2022

 

E. Breternitz

Wahlleiter

Verwaltungsgemeinschaft Straußfurt
 

Postanschrift

Bahnhofstr. 13

99634 Straußfurt

 

Öffnungszeiten:
Montag
9.00 - 12.00 Uhr & 13.00 - 16.00 Uhr
Dienstag:
9.00 - 12.00 Uhr & 13.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag:
9.00 - 12.00 Uhr & 13.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch & Freitag: geschlossen
 
Nach telefonischer Voranmeldung können Sie  beim jeweiligen Sachbearbeiter auch an den Schließtagen Termine vereinbaren.
 
Tel.: 036376-5130 (Hauptamt)
Fax: 036376-51321 (Hauptamt)
Mail:
Internet: www.vgstraussfurt.de

Kontaktbereichsbeamter

Herr Thomas Horn
Sitz: Bürgermeisteramt Straußfurt

Birkenweg 11
Mail:
Tel.: 036376-53905
 
Sprechzeiten:
Dienstag 16.00 – 18.00 Uhr
 
Gemeinsame Schiedsstelle
Schiedspersonen:

Herr Hase u. Herr Huhn

 

Sprechzeiten:

Dienstag 17.00 – 18.00 Uhr

 

Terminvereinbarungen oder sonstige Anfragen können direkt bei  vorgenannten Personen erfolgen

oder über das Hauptamt der VG

Außensprechstunden des „Allgemeiner Sozialer Dienst“ (ASD) und des Kinderschutzdienstes
Montag 14-tägig von 13:00 bis 15:00 Uhr
in der Verwaltungsgemeinschaft Straußfurt
Bahnhofstraße 13
99634 Straußfurt
 
Terminabsprachen über das Jugendamt Sömmerda
Tel.: 03634-354133
Fax: 03634-354146
Mail:

 

Datenschutzbeauftragter für die Verwaltungsgemeinschaft Straußfurt

und deren sieben Mitgliedsgemeinden

Herr Stecklum

Tel.: 036376-51329

Fax: 036376-51336

Mail: