Gemeinde WunderslebenGemeinde WerningshausenGemeinde Gangloffsömmern OT SchilfaGemeinde RiethnordhausenGemeinde SchwerstedtGemeinde HaßlebenBannerbildIrrgarten Gemeinde GangloffsömmernGemeinde GangloffsömmernGemeinde HenschlebenGemeinde StraußfurtGemeinde Henschleben OT Vehra
     +++  Allianz Olympiade  +++     
     +++  Allianz Olympiade  +++     
     +++  Spielplatzeröffnung in Straußfurt  +++     
     +++  Hier entsteht Raum für neue Wohn(t)räume  +++     
     +++  Standesamt  +++     
     +++  Aktion Blühpartnerschaft  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Stichwahl in Gangloffsömmern

Gangloffsömmern, den 16. 06. 2022

Wahlleiter der Gemeinde Gangloffsömmern

c/o Verwaltungsgemeinschaft Straußfurt

Bahnhofstr. 13

99634 Straußfurt

 

Wahlbekanntmachung zu der Stichwahl der Bürgermeisterwahlen am 26.06.2022

 

                       

1. Am Sonntag, 26. Juni 2022, findet die Stichwahl zur Bürgermeisterwahl in der

Gemeinde Gangloffsömmern

 

von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt.

 

Anschließend wird das Wahlergebnis ermittelt.

 

2. Die Wahlhandlung und die Ermittlung des Wahlergebnisses sind öffentlich. Jedermann hat Zutritt zum/zu den Wahlraum/ Wahlräumen.

Wahlbriefe müssen so übersandt werden, dass sie spätestens am Stichwahltag (26. Juni 2022) bis 18.00 Uhr bei der Verwaltungsgemeinschaft Straußfurt, Bahnhofstr. 13, 99634 Straußfurt, eingehen. Wahlbriefe können auch am Wahltag im Wahlraum durch eine beauftragte Person abgegeben werden.

 

3. Die Gemeinde bildet 2 Stimmbezirke.

 

Die für Sie zutreffenden Wahlräume sind wiederum

 

Gangloffsömmern: Kulturhaus, Thienemannstraße 26, 99634 Gangloffsömmern

Schilfa: ehem. Feuerwehrgerätehaus, Parkstraße, 99634 Gangloffsömmern, OT Schilfa

 

Jeder Wahlberechtigte kann nur in dem Wahlraum des Stimmbezirkes in dessen Wählerverzeichnis er eingetragen ist wählen.

                       

4.  Eine erneute Ausgabe von Wahlbenachrichtigungskarten ist nicht möglich und

nicht notwendig. Die Zulassung zur Wahl wird im Wahlraum geprüft; bringen Sie

deshalb Ihren Personalausweis oder Reisepass mit.

 

5.  Amtliche Stimmzettel erhalten Sie im Wahlraum.

 

Es findet eine Stichwahl zwischen den Bewerbern/Nennungen der Wahl vom 26.06.2022 mit den höchsten Stimmenzahlen statt; das sind 

Herr Stefan Klein mit 156 Stimmen und

Herr Sven Tschapeller (infolge Mehrheitswahl benannt) mit 121 Stimmen.

 

Sie haben eine Stimme. Sie geben Ihre Stimme in der Weise ab, dass Sie auf dem amtlichen Stimmzettel den vorgedruckten Bewerber ankreuzen.

Beachten Sie bitte, dass bei dieser Stichwahl Streichungen oder die Angabe weiterer Namen zur Ungültigkeit der Stimmabgabe führen.

 

 

 

 

6. Wahlablauf

 

Im Wahlraum erhalten Sie am Tisch des Wahlvorstandes, nachdem ein Mitglied des Wahlvorstandes Ihre Wahlberechtigung anhand des Wählerverzeichnisses festgestellt hat, einen Stimmzettel.

Auf Verlangen müssen Sie sich ausweisen.

 

Sie kennzeichnen Ihren Stimmzettel in der Wahlzelle und falten ihn dort so zusammen, dass Ihre Kennzeichnung andere Personen nicht erkennen können.  Danach gehen Sie an den Tisch des Wahlvorstands, nennen Ihren Namen und auf Anfrage Ihre Anschrift.

 

Bitte beachten Sie:

 

Der Wahlvorstand muss einen Wähler zurückweisen, der

  1. seinen Stimmzettel außerhalb der Wahlzelle gekennzeichnet oder gefaltet hat,
  2. seinen Stimmzettel nicht ordnungsgemäß gefaltet hat, so dass erkennbar ist, wie der Wähler gewählt hat,
  3. seinen Stimmzettel mit einem äußeren Merkmal versehen hat,
  4. einen erkennbar nicht amtlich hergestellten Stimmzettel benutzt hat oder
  5. außer dem Stimmzettel einen weiteren Gegenstand in die Wahlurne legen will.

 

Sobald der Schriftführer Ihren Namen im Wählerverzeichnis gefunden hat und keine Zurückweisungsgründe vorliegen, gibt der Wahlvorsteher oder ein von ihm beauftragtes Mitglied des Wahlvorstands die Wahlurne frei.

Sie legen daraufhin den Stimmzettel in die Wahlurne. Der Schriftführer vermerkt die Stimmabgabe in der dafür vorgesehenen Spalte des Wählerverzeichnisses.

Haben Sie Ihren Stimmzettel verschrieben oder versehentlich unbrauchbar gemacht oder werden Sie aus den oben genannten Gründen zurückgewiesen, so ist Ihnen auf Verlangen ein neuer Stimmzettel auszuhändigen, nachdem Sie den alten Stimmzettel im Beisein eines Mitglieds des Wahlvorstands zerrissen haben.

 

Der Wahlvorstand hat darüber zu wachen, dass das Wahlgeheimnis gewahrt bleibt. Er achtet darauf, dass sich immer nur ein Wähler in der Wahlzelle aufhält.

Ein Wähler, der des Schreibens oder Lesens unkundig oder durch ein körperliches Gebrechen an der persönlichen Kennzeichnung des Stimmzettels gehindert ist, kann sich der Hilfe einer Vertrauensperson bedienen. Der Wähler gibt dies dem Wahlvorstand bekannt. Vertrauensperson kann auch ein vom Wähler bestimmtes Mitglied des Wahlvorstands sein. Die Hilfeleistung hat sich auf die Erfüllung der Wünsche des Wählers zu beschränken. Die Vertrauensperson darf gemeinsam mit dem Wähler die Wahlzelle aufsuchen, wenn dies zur Hilfeleistung erforderlich ist.

 

7. Jeder Wahlberechtigte kann sein Wahlrecht zur Stichwahl nur einmal und nur

persönlich ausüben. Nach § 107 a Abs. 1 und 3 des Strafgesetzbuches wird mit

Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wer unbefugt wählt

oder sonst ein unrichtiges Ergebnis einer Wahl herbeiführt oder das Ergebnis

verfälscht oder eine solche Tat versucht.

 

Straußfurt, den 14.06.2022                                                                          

                                                                                                                                             

Franz-Joachim Tornack

 

 

 

Wahlleiter der Gemeinde Gangloffsömmern

 

 

 

 

 
Verwaltungsgemeinschaft Straußfurt
 

Postanschrift

Bahnhofstr. 13

99634 Straußfurt

 

Öffnungszeiten:
Montag
9.00 - 12.00 Uhr & 13.00 - 16.00 Uhr
Dienstag:
9.00 - 12.00 Uhr & 13.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag:
9.00 - 12.00 Uhr & 13.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch & Freitag: geschlossen
 
Nach telefonischer Voranmeldung können Sie  beim jeweiligen Sachbearbeiter auch an den Schließtagen Termine vereinbaren.
 
Tel.: 036376-5130 (Hauptamt)
Fax: 036376-51321 (Hauptamt)
Mail:
Internet: www.vgstraussfurt.de

Kontaktbereichsbeamter

Herr Thomas Horn
Sitz: Bürgermeisteramt Straußfurt

Birkenweg 11
Mail:
Tel.: 036376-53905
 
Sprechzeiten:
Dienstag 16.00 – 18.00 Uhr
 
Gemeinsame Schiedsstelle
Schiedspersonen:

Herr Hase u. Herr Huhn

 

Sprechzeiten:

Dienstag 17.00 – 18.00 Uhr

 

Terminvereinbarungen oder sonstige Anfragen können direkt bei  vorgenannten Personen erfolgen

oder über das Hauptamt der VG

Außensprechstunden des „Allgemeiner Sozialer Dienst“ (ASD) und des Kinderschutzdienstes
Montag 14-tägig von 13:00 bis 15:00 Uhr
in der Verwaltungsgemeinschaft Straußfurt
Bahnhofstraße 13
99634 Straußfurt
 
Terminabsprachen über das Jugendamt Sömmerda
Tel.: 03634-354133
Fax: 03634-354146
Mail:

 

Datenschutzbeauftragter für die Verwaltungsgemeinschaft Straußfurt

und deren sieben Mitgliedsgemeinden

Herr Stecklum

Tel.: 036376-51329

Fax: 036376-51336

Mail: